05.11.2019: 23 Vereine und Institutionen im Rheingau-Taunus-Kreis freuen sich über finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt 47.400,00 Euro

Tatkraft und Ideenreichtum verdienen es, unterstützt zu werden! Bereits eine feste Größe für ehrenamtlich Engagierte ist eine Förderung durch die Naspa Stiftung: Über 17 Mio. Euro spendete die Stiftung seit ihrer Gründung 1990 für gemeinnützige Projekte in ihrem Geschäftsgebiet. Bei der jüngsten Fördermittelübergabe im Rheingau-Taunus-Kreis freuten sich 23 Empfänger über insgesamt 47.400,00 Euro.

„Die Übernahme von Verantwortung für die Gesellschaft ist eine bedeutende Entscheidung jedes Einzelnen, um die Zukunft aktiv mitzugestalten. Menschen, die sich für die Gesellschaft engagieren, verdienen höchste Anerkennung. Wir freuen uns, dass die Naspa Stiftung Ihnen dieses Engagement etwas erleichtert – als starker Partner in unserer Region“, so Frank Kilian, Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises.

„Es gibt so viele Menschen in unserer Gesellschaft, die sich engagieren – in Vereinen, in Initiativen, in ganz konkreten Projekten. Sie alle übernehmen Verantwortung, sie alle machen unser Leben reicher“, so Michael Baumann, Vorstandsmitglied der Nassauischen Sparkasse und der Naspa Stiftung. „Auch wir von der Naspa tragen Verantwortung für die Gesellschaft. Unsere Unterstützung ist ein Ausdruck dieser Verantwortung – und zugleich ein großer Dank an all jene, die sich Tag für Tag ehrenamtlich engagieren. Für alle ehrenamtlichen Kräfte in unserem Geschäftsgebiert empfiehlt er daher: „Bewerben Sie sich bei der Naspa Stiftung! Ein Antrag kann alle drei Jahre gestellt werden, die Entscheidung darüber obliegt dem Stiftungskuratorium. Pro Jahr fördert die Naspa Stiftung rund 500 Projekte im gesamten Geschäftsgebiet. Wie freuen uns, dass wir in so vielen und so unterschiedlichen Fällen helfen können“, sagte Michael Baumann.

Zu den Spendenempfängern im Rheingau-Taunus-Kreis zählten bei dieser Übergabe:

Kath. Pfarrei Heilige Familie Untertaunus, Bad Schwalbach / Pfarrei St. Ferrutius der Kath. Pfarrgemeinde Taunusstein / Jugendwohngruppe Hünstetten des SOS-Kinderdorf Frankfurt e.V. / Ev. Kirchengemeinde Bärstadt / Turngemeinde Niedernhausen 1896 e.V. / Schachclub SK 1949 Bad Schwalbach e.V. / Turnverein Michelbach 1903 e.V. / DLRG Kreisverband Rheingau e.V., Oestrich-Winkel / Fassenachtsverein Erbacher Hexen e.V. / SV 1951 Niederseelbach e.V. / Kulturkreis Schlangenbad e.V. / Seniorenclub Nauroth-Hilgenroth e.V. / Kindertagesstätte Pfiffikus/Zwergenstübchen Laufenselden / Ev. Kirchengemeinde Michelbach/Holzhausen / FSV Oberwalluf 1951 e.V. / Turn- und Sportverein Walluf e.V. / Mittelheimer Carneval Verein – MCV e.V., Oestrich-Winkel / Obst- und Gartenbauverein Strinz Margarethä e.V. / TV 1904 Strinz-Margarethä e.V. / Heimatverein Langenseifen 1990 e.V. / Verein der Freunde des Chorstifts Kiedrich e.V. / Der Magistrat der Stadt Bad Schwalbach – Stadtjugendpflege / ÄWIN – Älter werden in Niederhausen e.V

Tatkraft und Ideenreichtum verdienen es, unterstützt zu werden! Bereits eine feste Größe für ehrenamtlich Engagierte ist eine Förderung durch die Naspa Stiftung: Über 17 Mio. Euro spendete die Stiftung seit ihrer Gründung 1990 für gemeinnützige Projekte in ihrem Geschäftsgebiet. Bei der jüngsten Fördermittelübergabe im Rheingau-Taunus-Kreis freuten sich 23 Empfänger über insgesamt 47.400,00 Euro.

„Die Übernahme von Verantwortung für die Gesellschaft ist eine bedeutende Entscheidung jedes Einzelnen, um die Zukunft aktiv mitzugestalten. Menschen, die sich für die Gesellschaft engagieren, verdienen höchste Anerkennung. Wir freuen uns, dass die Naspa Stiftung Ihnen dieses Engagement etwas erleichtert – als starker Partner in unserer Region“, so Frank Kilian, Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises.

„Es gibt so viele Menschen in unserer Gesellschaft, die sich engagieren – in Vereinen, in Initiativen, in ganz konkreten Projekten. Sie alle übernehmen Verantwortung, sie alle machen unser Leben reicher“, so Michael Baumann, Vorstandsmitglied der Nassauischen Sparkasse und der Naspa Stiftung. „Auch wir von der Naspa tragen Verantwortung für die Gesellschaft. Unsere Unterstützung ist ein Ausdruck dieser Verantwortung – und zugleich ein großer Dank an all jene, die sich Tag für Tag ehrenamtlich engagieren. Für alle ehrenamtlichen Kräfte in unserem Geschäftsgebiert empfiehlt er daher: „Bewerben Sie sich bei der Naspa Stiftung! Ein Antrag kann alle drei Jahre gestellt werden, die Entscheidung darüber obliegt dem Stiftungskuratorium. Pro Jahr fördert die Naspa Stiftung rund 500 Projekte im gesamten Geschäftsgebiet. Wie freuen uns, dass wir in so vielen und so unterschiedlichen Fällen helfen können“, sagte Michael Baumann.

Zu den Spendenempfängern im Rheingau-Taunus-Kreis zählten bei dieser Übergabe:

Kath. Pfarrei Heilige Familie Untertaunus, Bad Schwalbach / Pfarrei St. Ferrutius der Kath. Pfarrgemeinde Taunusstein / Jugendwohngruppe Hünstetten des SOS-Kinderdorf Frankfurt e.V. / Ev. Kirchengemeinde Bärstadt / Turngemeinde Niedernhausen 1896 e.V. / Schachclub SK 1949 Bad Schwalbach e.V. / Turnverein Michelbach 1903 e.V. / DLRG Kreisverband Rheingau e.V., Oestrich-Winkel / Fassenachtsverein Erbacher Hexen e.V. / SV 1951 Niederseelbach e.V. / Kulturkreis Schlangenbad e.V. / Seniorenclub Nauroth-Hilgenroth e.V. / Kindertagesstätte Pfiffikus/Zwergenstübchen Laufenselden / Ev. Kirchengemeinde Michelbach/Holzhausen / FSV Oberwalluf 1951 e.V. / Turn- und Sportverein Walluf e.V. / Mittelheimer Carneval Verein – MCV e.V., Oestrich-Winkel / Obst- und Gartenbauverein Strinz Margarethä e.V. / TV 1904 Strinz-Margarethä e.V. / Heimatverein Langenseifen 1990 e.V. / Verein der Freunde des Chorstifts Kiedrich e.V. / Der Magistrat der Stadt Bad Schwalbach – Stadtjugendpflege / ÄWIN – Älter werden in Niederhausen e.V

Download Einzelbild Download Komplettgalerie