29.10.2019: 8 Vereine und Institutionen im Hochtaunuskreis freuen sich über finanzielle Hilfe in Höhe von insgesamt 36.050,00 Euro

Tatkraft und Ideenreichtum verdienen es, unterstützt zu werden! Bereits eine feste Größe für ehrenamtlich Engagierte ist eine Förderung durch die Naspa Stiftung: Über 17 Mio. Euro spendete die Stiftung seit ihrer Gründung 1990 für gemeinnützige Projekte in ihrem Geschäftsgebiet. Bei der jüngsten Fördermittelübergabe im Hochtaunuskreis freuten sich 8 Empfänger über insgesamt 36.050,00 Euro.

„Menschen, die sich für die Gesellschaft engagíeren, verdienen höchste Anerkennung. Wir freuen uns, dass die Naspa Stiftung ihnen ihre Arbeit etwas erleichtert – als starker Partner in unserer Region“, sagte Ulrich Krebs, Landrat des Hochtaunuskreises und zugleich zuständiges Mitglied des Kuratoriums der Naspa Stiftung.

„Uns liegen die Menschen und die Lebensqualität in unserem Geschäftsgebiet am Herzen, dazu gehört auch ein lebendiges gesellschaftliches Leben. Wir danken allen, die dies ehrenamtlich möglich machen“, betonte Bertram Theilacker, Mitglied des Vorstandes der Nassauischen Sparkasse. „Wir freuen uns, dass wir mit der Naspa Stiftung unseren Teil dazu beitragen und immer wieder konkret helfen können.“ Pro Jahr fördert die Naspa Stiftung rund 500 Projekte im gesamten Geschäftsgebiet. Ein Antrag auf Zuwendung der Naspa Stiftung kann alle drei Jahre gestellt werden. Die Entscheidung darüber obliegt dem Stiftungskuratorium.

Zu den Spendenempfängern im Hochtaunuskreis zählten bei dieser Übergabe:
Viktoria-Schule Schönberg, Kronberg / Naturfamilien & Umwelthelden e.V., Bad Homburg / Kerbe- und Brauchtumsverein Eschbach e.V. / Social Business Women e.V., Königstein / Hospizgemeinschaft Arche Noah Hochtaunus e.V., Schmitten / Limeserlebnispfad Hochtaunus gGmbH, Oberursel / Königsteiner Narrenclub 1971/79 e.V. / Arbeitsgemeinschaft S.O.G. – glasklar, Schloßborn-Glashütten

Tatkraft und Ideenreichtum verdienen es, unterstützt zu werden! Bereits eine feste Größe für ehrenamtlich Engagierte ist eine Förderung durch die Naspa Stiftung: Über 17 Mio. Euro spendete die Stiftung seit ihrer Gründung 1990 für gemeinnützige Projekte in ihrem Geschäftsgebiet. Bei der jüngsten Fördermittelübergabe im Hochtaunuskreis freuten sich 8 Empfänger über insgesamt 36.050,00 Euro.

„Menschen, die sich für die Gesellschaft engagíeren, verdienen höchste Anerkennung. Wir freuen uns, dass die Naspa Stiftung ihnen ihre Arbeit etwas erleichtert – als starker Partner in unserer Region“, sagte Ulrich Krebs, Landrat des Hochtaunuskreises und zugleich zuständiges Mitglied des Kuratoriums der Naspa Stiftung.

„Uns liegen die Menschen und die Lebensqualität in unserem Geschäftsgebiet am Herzen, dazu gehört auch ein lebendiges gesellschaftliches Leben. Wir danken allen, die dies ehrenamtlich möglich machen“, betonte Bertram Theilacker, Mitglied des Vorstandes der Nassauischen Sparkasse. „Wir freuen uns, dass wir mit der Naspa Stiftung unseren Teil dazu beitragen und immer wieder konkret helfen können.“ Pro Jahr fördert die Naspa Stiftung rund 500 Projekte im gesamten Geschäftsgebiet. Ein Antrag auf Zuwendung der Naspa Stiftung kann alle drei Jahre gestellt werden. Die Entscheidung darüber obliegt dem Stiftungskuratorium.

Zu den Spendenempfängern im Hochtaunuskreis zählten bei dieser Übergabe:
Viktoria-Schule Schönberg, Kronberg / Naturfamilien & Umwelthelden e.V., Bad Homburg / Kerbe- und Brauchtumsverein Eschbach e.V. / Social Business Women e.V., Königstein / Hospizgemeinschaft Arche Noah Hochtaunus e.V., Schmitten / Limeserlebnispfad Hochtaunus gGmbH, Oberursel / Königsteiner Narrenclub 1971/79 e.V. / Arbeitsgemeinschaft S.O.G. – glasklar, Schloßborn-Glashütten

Download Einzelbild Download Komplettgalerie