08.07.2020: 33 Projekte im Westerwaldkreis freuen sich über finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt 56.657 Euro

In diesem Jahr ist alles etwas anders, so auch die jüngste Fördermittelübergabe der Naspa Stiftung: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnte die Stiftung die Vereinsvertreter nicht persönlich einladen – eine Feierstunde war wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. „Es wäre natürlich viel schöner gewesen, die Vertreter der Vereine persönlich zu begrüßen. Aber wichtig ist ja vor allem, dass das Geld ankommt“, sagte Achim Schwickert, Landrat des Westerwaldkreises, der den Scheck der Naspa Stiftung symbolisch entgegennahm. „Ich möchte mich sehr für das große Engagement der Ehrenamtlichen bedanken. Und mein Dank gilt natürlich auch der Naspa Stiftung, die sich seit vielen Jahren für Vereine und Initiativen in unserer Region einsetzt.“

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 unterstützt die Naspa Stiftung gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Sie hat im Laufe der Zeit mehr als 17 Millionen Euro gespendet und ist längst zur festen Größe bei der Förderung des Ehrenamts in der Region geworden. „So viele Menschen in unserer Region setzen sich in ihrer Freizeit für andere ein – für Kultur, Sport, Jugend, Brauchtum, Umwelt und vieles mehr. Das verdient höchste Anerkennung“, betonte Günter Högner, Vorstandsvorsitzender der Naspa und der Naspa Stiftung. „Vielen Dank an alle, die sich engagieren! Wir von der Naspa Stiftung nehmen unsere Verantwortung für die Gesellschaft sehr ernst, das möchten wir mit den Spenden der Naspa Stiftung ausdrücken.“

33 Empfänger im Westerwaldkreis dürfen sich über Zuschüsse für ihre ganz konkreten Projekte und Ideen freuen, insgesamt hat die Naspa Stiftung 56.657 Euro an Vereine und Initiativen im Landkreis überwiesen. Und auch in Zukunft wird sie Projekte in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen: „Gemeinnützige Vereine können sich jederzeit bei uns bewerben, wenn sie finanzielle Unterstützung benötigen“, sagte Högner. „Jede gemeinnützige Organisation kann alle drei Jahre einen Förderantrag stellen. Jahr für Jahr unterstützen wir rund 500 Projekte mit Spenden – es kann sich also lohnen, einen Antrag zu stellen!“

Die Spendenempfänger im Westerwaldkreis:
• DRK Ortsverein Meudt e.V.
• Musikverein „Frisch-Frei“ 1954 Dernbach e.V.
• Gospel Voices St. Anna, Herschbach
• Sportgemeinschaft Langenhahn/Rothenbach 1921/58 e.V.
• DRK Ortsverein Augst e. V.
• Sportclub Alemannia e.V. Dreikirchen
• Stadtbücherei Selters
• Sportverein Rot-Weiß Hundsangen e.V.
• Schützenverein Westerburg e.V.
• Mixed Allegro Singers Müschenbach
• Ski- und Snowboardclub Westerburg e.V.
• Musikverein Siershahn e.V.
• MGV „Liederkranz“ Berod
• Freundes- und Förderkreis der Realschule plus und Fachoberschule Hachenburg
• Ortsgemeinde Weidenhahn
• Wäller Skigemeinschaft Bad Marienburg
• Musikverein 1961 Horressen e.V.
• Ortsgemeinde Stockum-Püschen
• b-05 association e.V., Montabaur
• Förderkreis der integrierten Gesamtschule Selters e.V.
• SV Gehlert e.V.
• Will und Liselott Masgeik-Stiftung, Molsberg
• Chorverband Westerwald e.V., Ruppach-Goldhausen
• SV Schwarz-Weiß Salz 1946 e.V.
• Gemeindebücherei Langenbach
• Freunde und Förderer der Pfarrer-Toni-Sode-Schule Nentershausen e.V.
• Fußball-JFV Oberwesterwald 2015 e.V.
• Kath. Kirchenchor Cäcilia Dreikirchen
• Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Staudt e.V.
• Kleinkunstbühne Mons Tabor, Horbach
• Angelsportverein Herschbach 1982 e.V.
• Konzertchor Wirges 1978 e.V.
• TC Bad Marienberg

In diesem Jahr ist alles etwas anders, so auch die jüngste Fördermittelübergabe der Naspa Stiftung: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnte die Stiftung die Vereinsvertreter nicht persönlich einladen – eine Feierstunde war wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. „Es wäre natürlich viel schöner gewesen, die Vertreter der Vereine persönlich zu begrüßen. Aber wichtig ist ja vor allem, dass das Geld ankommt“, sagte Achim Schwickert, Landrat des Westerwaldkreises, der den Scheck der Naspa Stiftung symbolisch entgegennahm. „Ich möchte mich sehr für das große Engagement der Ehrenamtlichen bedanken. Und mein Dank gilt natürlich auch der Naspa Stiftung, die sich seit vielen Jahren für Vereine und Initiativen in unserer Region einsetzt.“

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 unterstützt die Naspa Stiftung gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Sie hat im Laufe der Zeit mehr als 17 Millionen Euro gespendet und ist längst zur festen Größe bei der Förderung des Ehrenamts in der Region geworden. „So viele Menschen in unserer Region setzen sich in ihrer Freizeit für andere ein – für Kultur, Sport, Jugend, Brauchtum, Umwelt und vieles mehr. Das verdient höchste Anerkennung“, betonte Günter Högner, Vorstandsvorsitzender der Naspa und der Naspa Stiftung. „Vielen Dank an alle, die sich engagieren! Wir von der Naspa Stiftung nehmen unsere Verantwortung für die Gesellschaft sehr ernst, das möchten wir mit den Spenden der Naspa Stiftung ausdrücken.“

33 Empfänger im Westerwaldkreis dürfen sich über Zuschüsse für ihre ganz konkreten Projekte und Ideen freuen, insgesamt hat die Naspa Stiftung 56.657 Euro an Vereine und Initiativen im Landkreis überwiesen. Und auch in Zukunft wird sie Projekte in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen: „Gemeinnützige Vereine können sich jederzeit bei uns bewerben, wenn sie finanzielle Unterstützung benötigen“, sagte Högner. „Jede gemeinnützige Organisation kann alle drei Jahre einen Förderantrag stellen. Jahr für Jahr unterstützen wir rund 500 Projekte mit Spenden – es kann sich also lohnen, einen Antrag zu stellen!“

Die Spendenempfänger im Westerwaldkreis:
• DRK Ortsverein Meudt e.V.
• Musikverein „Frisch-Frei“ 1954 Dernbach e.V.
• Gospel Voices St. Anna, Herschbach
• Sportgemeinschaft Langenhahn/Rothenbach 1921/58 e.V.
• DRK Ortsverein Augst e. V.
• Sportclub Alemannia e.V. Dreikirchen
• Stadtbücherei Selters
• Sportverein Rot-Weiß Hundsangen e.V.
• Schützenverein Westerburg e.V.
• Mixed Allegro Singers Müschenbach
• Ski- und Snowboardclub Westerburg e.V.
• Musikverein Siershahn e.V.
• MGV „Liederkranz“ Berod
• Freundes- und Förderkreis der Realschule plus und Fachoberschule Hachenburg
• Ortsgemeinde Weidenhahn
• Wäller Skigemeinschaft Bad Marienburg
• Musikverein 1961 Horressen e.V.
• Ortsgemeinde Stockum-Püschen
• b-05 association e.V., Montabaur
• Förderkreis der integrierten Gesamtschule Selters e.V.
• SV Gehlert e.V.
• Will und Liselott Masgeik-Stiftung, Molsberg
• Chorverband Westerwald e.V., Ruppach-Goldhausen
• SV Schwarz-Weiß Salz 1946 e.V.
• Gemeindebücherei Langenbach
• Freunde und Förderer der Pfarrer-Toni-Sode-Schule Nentershausen e.V.
• Fußball-JFV Oberwesterwald 2015 e.V.
• Kath. Kirchenchor Cäcilia Dreikirchen
• Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Staudt e.V.
• Kleinkunstbühne Mons Tabor, Horbach
• Angelsportverein Herschbach 1982 e.V.
• Konzertchor Wirges 1978 e.V.
• TC Bad Marienberg

08.07.2020: 47 Projekte im Rheingau-Taunus-Kreis freuen sich über finanzielle Unterstützung

In diesem Jahr ist alles etwas anders, so auch die jüngste Fördermittelübergabe der Naspa Stiftung: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnte die Stiftung die Vereinsvertreter nicht persönlich einladen – eine Feierstunde war wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. „Das ist natürlich sehr schade, wir hätten uns gern persönlich bei all den Menschen bedankt, die sich unermüdlich für andere einsetzen und Verantwortung übernehmen“, sagte Frank Kilian, Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, der den Scheck der Naspa Stiftung symbolisch entgegennahm. „Aber die Hilfe wird ankommen. Wir sind sehr froh, dass die Naspa Stiftung das Ehrenamt in unserer Region seit vielen Jahren unterstützt und immer ein zuverlässiger Partner ist.“

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 unterstützt die Naspa Stiftung gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Sie hat im Laufe der Zeit mehr als 17 Millionen Euro gespendet und ist längst zur festen Größe bei der Förderung des Ehrenamts in der Region geworden. „Wenn auch dieses Mal nicht persönlich, so möchte ich doch im Namen der Naspa Stiftung allen Ehrenamtlichen herzlich für ihr Engagement danken“, betonte Michael Baumann, Vorstandsmitglied bei der Naspa. „Sie alle setzen sich für unsere Gesellschaft ein – und wir von der Naspa sehen es als Teil unserer Verantwortung an, solches Engagement zu unterstützen. Wir freuen uns, dass wir durch unsere Spenden auch in diesem Jahr vielen Vereinen und Initiativen die Arbeit etwas erleichtern können.“

47 Empfänger im Rheingau-Taunus-Kreis dürfen sich über Zuschüsse für ihre ganz konkreten Projekte und Ideen freuen, insgesamt hat die Naspa Stiftung 112.654 Euro an Vereine im Landkreis überwiesen. Und auch in Zukunft wird sie Projekte in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen: „Jede gemeinnützige Organisation kann sich gerne bei uns um eine Förderung bewerben, alle drei Jahre kann ein neuer Antrag gestellt werden“, sagte Baumann. „Sie Naspa Stiftung unterstützt rund 500 Projekte im Jahr – es lohnt sich, sich bei uns zu melden!“

Die Spendenempfänger im Rheingau-Taunus-Kreis:
• KiGo Eltern für Kultur, Heidenrod
• Förderverein der Gutenbergschule – Realschule Eltville e.V.“
• MFSC Luftschwärmer Aarbergen-Kettenbach e.V.
• Tennis- und Badmintonclub Eltville 1951 e.V.
• Die GOLLEMER – Freunde Hilgenroths e.V.
• Kindertagesstätte Kinderwelt, Idstein
• Gesangverein Concordia Wambach 1890 e.V.
• Orgelbauverein Eltville e.V.
• Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hausen über Aar e.V.
• JFV Jugendförderverein Taunusstein e.V.
• Segelclub Rheingau e.V., Walluf
• MGV „Eintracht“ & Cantella 1862 Ketternschwalbach e.V.
• Förderverein für Bärstadt e.V.
• Allegro gUG, Lorch
• Caritas Altenwohn- und Pflegegesellschaft mbH – Vinzenz-von-Paul-Haus, Idstein
• Dorfgemeinschaft Dasbach e.V.
• FV zur Modernisierung des Rheingau-Stadions, Freunde der Kellersgrube e.V. Geisenheim
• Ev. und Gemeindebücherei „Strinzer Bücherstub“
• Nachbarschafts- und Generationenhilfe Geisenheim e.V.
• Sportvereinigung 1895 Taunusstein-Neuhof e.V.
• Bürgerstiftung Taunusstein
• Ev. Kirchengemeinde Panrod und Hennethal
• chorART Rheingau e.V., Gesienheim
• Scholleknacker e.V., Heidenrod
• Senioren-Kulturkreis Taunusstein e.V.
• Förderverein Gartenschau Bad Schwalbach 2020 e.V.
• TUS Steinfischbach 1904 e.V.
• Vereinigung der Kleingärtner am Mühlfeld und Köpfchen e.V., Taunusstein
• Schützenverein Lorch 1995 e.V.
• Tanzsportverein des SCC Bad Schwalbach e.V.
• KANA Jugendkirche Wiesbaden für das „JuCa“ in Geisenheim
• Förderverein Tennis-Club Rot-Weiss Eltville e.V.
• SV Hohenstein 1953 e.V.
• TC Heidenrod 1979 e.V.
• Sportschützen 1956 e.V. Geisenheim-Rüdesheim
• Freiwillige Feuerwehr Heidenrod-Dickschied e.V.“
• Montessori-Schule Idstein e.V.
• TV 1920 Ketternschwalbach e.V.
• Verein der Hundefreunde Hünstetten e.V.
• Freiwillige Feuerwehr Hünstetten-Ketternschwalbach e.V.
• Sängerkreis Untertaunus e.V., Niedernhausen
• KuTa Rauenthal, Verein zur Förderung von Kommunikation, Kultur und Bildung e.V.
• Pädagogische Perspektiven e.V., Geisenheim
• Rassegeflügel-Zuchtverein Rüdesheim am Rhein 1936 e.V.
• Eltviller Tisch e.V.
• Förderverein der Fledermausschule Laufenselden e.V.
• Kath. Kindertagesstätte Johannes der Täufer Johannisberg

In diesem Jahr ist alles etwas anders, so auch die jüngste Fördermittelübergabe der Naspa Stiftung: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnte die Stiftung die Vereinsvertreter nicht persönlich einladen – eine Feierstunde war wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. „Das ist natürlich sehr schade, wir hätten uns gern persönlich bei all den Menschen bedankt, die sich unermüdlich für andere einsetzen und Verantwortung übernehmen“, sagte Frank Kilian, Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, der den Scheck der Naspa Stiftung symbolisch entgegennahm. „Aber die Hilfe wird ankommen. Wir sind sehr froh, dass die Naspa Stiftung das Ehrenamt in unserer Region seit vielen Jahren unterstützt und immer ein zuverlässiger Partner ist.“

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 unterstützt die Naspa Stiftung gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Sie hat im Laufe der Zeit mehr als 17 Millionen Euro gespendet und ist längst zur festen Größe bei der Förderung des Ehrenamts in der Region geworden. „Wenn auch dieses Mal nicht persönlich, so möchte ich doch im Namen der Naspa Stiftung allen Ehrenamtlichen herzlich für ihr Engagement danken“, betonte Michael Baumann, Vorstandsmitglied bei der Naspa. „Sie alle setzen sich für unsere Gesellschaft ein – und wir von der Naspa sehen es als Teil unserer Verantwortung an, solches Engagement zu unterstützen. Wir freuen uns, dass wir durch unsere Spenden auch in diesem Jahr vielen Vereinen und Initiativen die Arbeit etwas erleichtern können.“

47 Empfänger im Rheingau-Taunus-Kreis dürfen sich über Zuschüsse für ihre ganz konkreten Projekte und Ideen freuen, insgesamt hat die Naspa Stiftung 112.654 Euro an Vereine im Landkreis überwiesen. Und auch in Zukunft wird sie Projekte in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen: „Jede gemeinnützige Organisation kann sich gerne bei uns um eine Förderung bewerben, alle drei Jahre kann ein neuer Antrag gestellt werden“, sagte Baumann. „Sie Naspa Stiftung unterstützt rund 500 Projekte im Jahr – es lohnt sich, sich bei uns zu melden!“

Die Spendenempfänger im Rheingau-Taunus-Kreis:
• KiGo Eltern für Kultur, Heidenrod
• Förderverein der Gutenbergschule – Realschule Eltville e.V.“
• MFSC Luftschwärmer Aarbergen-Kettenbach e.V.
• Tennis- und Badmintonclub Eltville 1951 e.V.
• Die GOLLEMER – Freunde Hilgenroths e.V.
• Kindertagesstätte Kinderwelt, Idstein
• Gesangverein Concordia Wambach 1890 e.V.
• Orgelbauverein Eltville e.V.
• Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hausen über Aar e.V.
• JFV Jugendförderverein Taunusstein e.V.
• Segelclub Rheingau e.V., Walluf
• MGV „Eintracht“ & Cantella 1862 Ketternschwalbach e.V.
• Förderverein für Bärstadt e.V.
• Allegro gUG, Lorch
• Caritas Altenwohn- und Pflegegesellschaft mbH – Vinzenz-von-Paul-Haus, Idstein
• Dorfgemeinschaft Dasbach e.V.
• FV zur Modernisierung des Rheingau-Stadions, Freunde der Kellersgrube e.V. Geisenheim
• Ev. und Gemeindebücherei „Strinzer Bücherstub“
• Nachbarschafts- und Generationenhilfe Geisenheim e.V.
• Sportvereinigung 1895 Taunusstein-Neuhof e.V.
• Bürgerstiftung Taunusstein
• Ev. Kirchengemeinde Panrod und Hennethal
• chorART Rheingau e.V., Gesienheim
• Scholleknacker e.V., Heidenrod
• Senioren-Kulturkreis Taunusstein e.V.
• Förderverein Gartenschau Bad Schwalbach 2020 e.V.
• TUS Steinfischbach 1904 e.V.
• Vereinigung der Kleingärtner am Mühlfeld und Köpfchen e.V., Taunusstein
• Schützenverein Lorch 1995 e.V.
• Tanzsportverein des SCC Bad Schwalbach e.V.
• KANA Jugendkirche Wiesbaden für das „JuCa“ in Geisenheim
• Förderverein Tennis-Club Rot-Weiss Eltville e.V.
• SV Hohenstein 1953 e.V.
• TC Heidenrod 1979 e.V.
• Sportschützen 1956 e.V. Geisenheim-Rüdesheim
• Freiwillige Feuerwehr Heidenrod-Dickschied e.V.“
• Montessori-Schule Idstein e.V.
• TV 1920 Ketternschwalbach e.V.
• Verein der Hundefreunde Hünstetten e.V.
• Freiwillige Feuerwehr Hünstetten-Ketternschwalbach e.V.
• Sängerkreis Untertaunus e.V., Niedernhausen
• KuTa Rauenthal, Verein zur Förderung von Kommunikation, Kultur und Bildung e.V.
• Pädagogische Perspektiven e.V., Geisenheim
• Rassegeflügel-Zuchtverein Rüdesheim am Rhein 1936 e.V.
• Eltviller Tisch e.V.
• Förderverein der Fledermausschule Laufenselden e.V.
• Kath. Kindertagesstätte Johannes der Täufer Johannisberg

08.07.2020: 10 Projekte im Main-Taunus-Kreis freuen sich über eine finanzielle Förderung in Höhe von insgesamt 23.000 Euro

In diesem Jahr ist alles etwas anders, so auch die jüngste Fördermittelübergabe der Naspa Stiftung: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnte die Stiftung die Vereinsvertreter nicht persönlich einladen – eine Feierstunde war wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. „Gerade in schwierigen Zeiten wird uns bewusst, wie wichtig der gesellschaftliche Zusammenhalt für uns alle ist. Wir freuen uns sehr, dass sich so viele Menschen in unserer Region freiwillig für andere engagieren, dass sie helfen, dass sie Verantwortung übernehmen. Vielen Dank dafür!“, sagte Michael Cyriax, Landrat des Main-Taunus-Kreises, der den Scheck der Naspa Stiftung symbolisch entgegennahm. „Und auch vielen Dank an die Naspa Stiftung, die uns schon so lange als starker Partner zur Seite steht, wenn es um die Unterstützung von Vereinen und Initiativen geht.“

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 unterstützt die Naspa Stiftung gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Sie hat im Laufe der Zeit mehr als 17 Millionen Euro gespendet und ist längst zur festen Größe bei der Förderung des Ehrenamts in der Region geworden. „Wir sehen das als Ausdruck unserer gesellschaftlichen Verantwortung. Die Naspa sind Teil der Gesellschaft, und das möchten wir mit dem Engagement der Naspa Stiftung zeigen“, betonte Bertram Theilacker, Vorstandsmitglied bei der Naspa und der Naspa Stiftung. „Es wäre natürlich schön gewesen, all den Menschen persönlich für ihr Engagement zu danken. Aber das Wichtige ist ja, dass die Unterstützung ankommt: bei den Vereinen, bei den Initiativen, bei den Projekten – also bei den Menschen.“

10 Empfänger im Main-Taunus-Kreis dürfen sich über Zuschüsse für ihre ganz konkreten Projekte und Ideen freuen, insgesamt hat die Naspa Stiftung 23.000 Euro an Vereine und Initiativen im Landkreis überwiesen. Und auch in Zukunft wird sie Projekte in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen: „Wer zusätzliche Mittel für ein Projekt benötigt, kann gerne einen Antrag bei uns stellen – das ist für jeden Verein alle drei Jahre möglich“, sagte Theilacker. „Wir fördern pro Jahr rund 500 Projekte, und wir freuen uns über jede Bewerbung!“

Die Spendenempfänger im Main-Taunus-Kreis:
• Förderkreis Hessischer Multiple Sklerose Kranker e.V.
• Tanzsportclub 1996 Hofheim e.V.
• TV 1885 Lorsbach/Ts. e.V.
• Schutzgemeinschaft Deutscher Wald – Stadtverband Hofheim am Taunus e.V.
• SCS Schwimmclub Schwalbach
• Förderverein der Philipp-Keim-Schule e.V. Hofheim-Diedenbergen
• Hattersheimer Tennisclub e.V.
• Soccer Club Eschborn 2016 e.V.
• Motorsportclub Diedenbergen e.V.
• Schützenverein 1935 e.V. Kriftel

In diesem Jahr ist alles etwas anders, so auch die jüngste Fördermittelübergabe der Naspa Stiftung: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnte die Stiftung die Vereinsvertreter nicht persönlich einladen – eine Feierstunde war wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. „Gerade in schwierigen Zeiten wird uns bewusst, wie wichtig der gesellschaftliche Zusammenhalt für uns alle ist. Wir freuen uns sehr, dass sich so viele Menschen in unserer Region freiwillig für andere engagieren, dass sie helfen, dass sie Verantwortung übernehmen. Vielen Dank dafür!“, sagte Michael Cyriax, Landrat des Main-Taunus-Kreises, der den Scheck der Naspa Stiftung symbolisch entgegennahm. „Und auch vielen Dank an die Naspa Stiftung, die uns schon so lange als starker Partner zur Seite steht, wenn es um die Unterstützung von Vereinen und Initiativen geht.“

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 unterstützt die Naspa Stiftung gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Sie hat im Laufe der Zeit mehr als 17 Millionen Euro gespendet und ist längst zur festen Größe bei der Förderung des Ehrenamts in der Region geworden. „Wir sehen das als Ausdruck unserer gesellschaftlichen Verantwortung. Die Naspa sind Teil der Gesellschaft, und das möchten wir mit dem Engagement der Naspa Stiftung zeigen“, betonte Bertram Theilacker, Vorstandsmitglied bei der Naspa und der Naspa Stiftung. „Es wäre natürlich schön gewesen, all den Menschen persönlich für ihr Engagement zu danken. Aber das Wichtige ist ja, dass die Unterstützung ankommt: bei den Vereinen, bei den Initiativen, bei den Projekten – also bei den Menschen.“

10 Empfänger im Main-Taunus-Kreis dürfen sich über Zuschüsse für ihre ganz konkreten Projekte und Ideen freuen, insgesamt hat die Naspa Stiftung 23.000 Euro an Vereine und Initiativen im Landkreis überwiesen. Und auch in Zukunft wird sie Projekte in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen: „Wer zusätzliche Mittel für ein Projekt benötigt, kann gerne einen Antrag bei uns stellen – das ist für jeden Verein alle drei Jahre möglich“, sagte Theilacker. „Wir fördern pro Jahr rund 500 Projekte, und wir freuen uns über jede Bewerbung!“

Die Spendenempfänger im Main-Taunus-Kreis:
• Förderkreis Hessischer Multiple Sklerose Kranker e.V.
• Tanzsportclub 1996 Hofheim e.V.
• TV 1885 Lorsbach/Ts. e.V.
• Schutzgemeinschaft Deutscher Wald – Stadtverband Hofheim am Taunus e.V.
• SCS Schwimmclub Schwalbach
• Förderverein der Philipp-Keim-Schule e.V. Hofheim-Diedenbergen
• Hattersheimer Tennisclub e.V.
• Soccer Club Eschborn 2016 e.V.
• Motorsportclub Diedenbergen e.V.
• Schützenverein 1935 e.V. Kriftel

03.07.2020: 51 Projekte in Wiesbaden freuen sich über finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt 61.050 Euro

In diesem Jahr ist alles etwas anders, so auch die jüngste Fördermittelübergabe der Naspa Stiftung: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnte die Stiftung die Vereinsvertreter nicht persönlich einladen – eine Feierstunde war wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. „Aber gerade in Zeiten wie diesen wird uns allen bewusst, wie wichtig es ist, dass Menschen sich engagieren, anderen helfen, Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen“, sagte Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende, der den Scheck der Naspa Stiftung symbolisch entgegennahm. „Wir freuen uns sehr, dass die Naspa Stiftung diese Menschen in ihrem Engagement unterstützt – und dass sie unserer Region auch in schwierigen Zeiten als starker Partner zur Seite steht.“

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 unterstützt die Naspa Stiftung gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Sie hat im Laufe der Zeit mehr als 17 Millionen Euro gespendet und ist längst zur festen Größe bei der Förderung des Ehrenamts in der Region geworden. „Es verdient höchste Anerkennung, dass sich so viele Menschen für die Allgemeinheit engagieren. Wir als Naspa sehen es als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung, ihnen die Arbeit etwas zu erleichtern“, betonte Günter Högner, Vorstandsvorsitzender der Naspa und der Naspa Stiftung. „Natürlich hätten wir uns gerne persönlich bei den Menschen bedankt, die sich täglich für andere einsetzen. Aber auch wenn das nicht möglich ist, wissen wir: Jede einzelne Spende kommt genau dort an, wo sie gebraucht wird – in unserer Region, bei den Menschen.“

51 Empfänger in Wiesbaden dürfen sich über Zuschüsse für ihre ganz konkreten Projekte und Ideen freuen, insgesamt hat die Naspa Stiftung 61.050 Euro an Vereine und Initiativen in der Stadt überwiesen. Und auch in Zukunft wird sie Projekte in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen: „Es lohnt sich, sich bei uns zu bewerben“, sagte Högner. „Jede gemeinnützige Organisation kann alle drei Jahre einen Antrag stellen. Insgesamt fördern wir rund 500 Projekte im Jahr – wir freuen uns, dass wir in so vielen Fällen helfen können. Also: Melden Sie sich bei uns, stellen Sie einen Antrag!“

Die Spendenempfänger in Wiesbaden:
• Vokalmusik Wiesbaden e.V.
• Judo Club Wiesbaden 1922 e.V.
• Turn- und Sportverein Eintracht Wiesbaden 1846 J.P.
• Ev. Lukasgemeinde Wiesbaden
• Judo-Club Kim-Chi Wiesbaden 1999 e.V.
• Wiesbadener Frauenchor Cantando Cantabile
• TV Amöneburg 1887 e.V.
• Les Canetons e.V. – Deutsch-Französische Kindertagesstätte
• Ev. Matthäuskirchengemeinde Wiesbaden
• Familiensportbund Orplid Wiesbaden e.V.
• FRESKO – Verein für Bildungs- und Kulturarbeit im Berufsschulzentrum e.V.
• BBK-Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Wiesbaden e.V.
• Förder- und Freundeskreis der Friedrich-List-Schule e.V.
• Radsportclub Wiesbaden e.V.
• Turn- und Sportgemeinschaft 1846 e.V. Mainz-Kastel
• Reit- und Fahrverein Wiesbaden Erbenheim 1925 e.V.
• American Football Club Wiesbaden Phantoms e.V.
• Partnerschaftsverein Wiesbaden – San Sebastian e.V.
• Fit For Family Care gGmbH
• CVJM – Christlicher Verein Junger Menschen e.V. Wiesbaden
• Wiesbadener Leichtathletik Verein e.V.
• VSG Verein für Sport und Gesundheit e.V.
• tinybe gGmbH
• Kreisjugendausschuss Wiesbaden
• Biebricher Tennisclub 1925 Grün-Weiß e.V.
• GrünKlusion gUG
• Kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius
• 1. Wiesbadener Badminton Club e.V.
• EKKO Verlag
• Vocalis Klarenthal e.V.
• AWO Kreisverband Wiesbaden e.V. – Altenhilfezentrum Konrad-Arndt
• SG Germania Wiesbaden e.V.
• Malteser Hilfsdienst e.V. Gliederung Wiesbaden
• Gehörlosenverein Wiesbaden und Umgebung e.V.
• Freie Turnerschaft Wiesbaden-Schierstein 1913 e.V.
• Sport-Club Gräselberg 1963 e.V.
• Förderverein der Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule e.V.
• Igstadter Scheunentheater – Theatergruppe der Ev. Kirchengemeinde Igstadt
• WIR FÜR KINDER gemeinnützige UG
• Turngemeinde 1890 Naurod e.V.
• Schützenverein Igstadt 1965 e.V.
• Galli Theater – Verein für interkulturelles Theater e.V.
• arco e.V.
• Assorti gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
• Kooperative New Jazz e.V.
• Kath. Kirchenchor St. Birgid Wiesbaden-Bierstadt
• 1. Wiesbadener Schulsportverein 1994 e.V.
• Opera Classica Europa
• MFFC-Wiesbaden Mädchen- und Frauen-Fußball-Club Wiesbaden e.V.
• Das Europäische Theater e.V.
• Nassauische Blindenfürsorge e.V.

In diesem Jahr ist alles etwas anders, so auch die jüngste Fördermittelübergabe der Naspa Stiftung: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnte die Stiftung die Vereinsvertreter nicht persönlich einladen – eine Feierstunde war wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. „Aber gerade in Zeiten wie diesen wird uns allen bewusst, wie wichtig es ist, dass Menschen sich engagieren, anderen helfen, Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen“, sagte Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende, der den Scheck der Naspa Stiftung symbolisch entgegennahm. „Wir freuen uns sehr, dass die Naspa Stiftung diese Menschen in ihrem Engagement unterstützt – und dass sie unserer Region auch in schwierigen Zeiten als starker Partner zur Seite steht.“

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 unterstützt die Naspa Stiftung gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Sie hat im Laufe der Zeit mehr als 17 Millionen Euro gespendet und ist längst zur festen Größe bei der Förderung des Ehrenamts in der Region geworden. „Es verdient höchste Anerkennung, dass sich so viele Menschen für die Allgemeinheit engagieren. Wir als Naspa sehen es als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung, ihnen die Arbeit etwas zu erleichtern“, betonte Günter Högner, Vorstandsvorsitzender der Naspa und der Naspa Stiftung. „Natürlich hätten wir uns gerne persönlich bei den Menschen bedankt, die sich täglich für andere einsetzen. Aber auch wenn das nicht möglich ist, wissen wir: Jede einzelne Spende kommt genau dort an, wo sie gebraucht wird – in unserer Region, bei den Menschen.“

51 Empfänger in Wiesbaden dürfen sich über Zuschüsse für ihre ganz konkreten Projekte und Ideen freuen, insgesamt hat die Naspa Stiftung 61.050 Euro an Vereine und Initiativen in der Stadt überwiesen. Und auch in Zukunft wird sie Projekte in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen: „Es lohnt sich, sich bei uns zu bewerben“, sagte Högner. „Jede gemeinnützige Organisation kann alle drei Jahre einen Antrag stellen. Insgesamt fördern wir rund 500 Projekte im Jahr – wir freuen uns, dass wir in so vielen Fällen helfen können. Also: Melden Sie sich bei uns, stellen Sie einen Antrag!“

Die Spendenempfänger in Wiesbaden:
• Vokalmusik Wiesbaden e.V.
• Judo Club Wiesbaden 1922 e.V.
• Turn- und Sportverein Eintracht Wiesbaden 1846 J.P.
• Ev. Lukasgemeinde Wiesbaden
• Judo-Club Kim-Chi Wiesbaden 1999 e.V.
• Wiesbadener Frauenchor Cantando Cantabile
• TV Amöneburg 1887 e.V.
• Les Canetons e.V. – Deutsch-Französische Kindertagesstätte
• Ev. Matthäuskirchengemeinde Wiesbaden
• Familiensportbund Orplid Wiesbaden e.V.
• FRESKO – Verein für Bildungs- und Kulturarbeit im Berufsschulzentrum e.V.
• BBK-Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Wiesbaden e.V.
• Förder- und Freundeskreis der Friedrich-List-Schule e.V.
• Radsportclub Wiesbaden e.V.
• Turn- und Sportgemeinschaft 1846 e.V. Mainz-Kastel
• Reit- und Fahrverein Wiesbaden Erbenheim 1925 e.V.
• American Football Club Wiesbaden Phantoms e.V.
• Partnerschaftsverein Wiesbaden – San Sebastian e.V.
• Fit For Family Care gGmbH
• CVJM – Christlicher Verein Junger Menschen e.V. Wiesbaden
• Wiesbadener Leichtathletik Verein e.V.
• VSG Verein für Sport und Gesundheit e.V.
• tinybe gGmbH
• Kreisjugendausschuss Wiesbaden
• Biebricher Tennisclub 1925 Grün-Weiß e.V.
• GrünKlusion gUG
• Kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius
• 1. Wiesbadener Badminton Club e.V.
• EKKO Verlag
• Vocalis Klarenthal e.V.
• AWO Kreisverband Wiesbaden e.V. – Altenhilfezentrum Konrad-Arndt
• SG Germania Wiesbaden e.V.
• Malteser Hilfsdienst e.V. Gliederung Wiesbaden
• Gehörlosenverein Wiesbaden und Umgebung e.V.
• Freie Turnerschaft Wiesbaden-Schierstein 1913 e.V.
• Sport-Club Gräselberg 1963 e.V.
• Förderverein der Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule e.V.
• Igstadter Scheunentheater – Theatergruppe der Ev. Kirchengemeinde Igstadt
• WIR FÜR KINDER gemeinnützige UG
• Turngemeinde 1890 Naurod e.V.
• Schützenverein Igstadt 1965 e.V.
• Galli Theater – Verein für interkulturelles Theater e.V.
• arco e.V.
• Assorti gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
• Kooperative New Jazz e.V.
• Kath. Kirchenchor St. Birgid Wiesbaden-Bierstadt
• 1. Wiesbadener Schulsportverein 1994 e.V.
• Opera Classica Europa
• MFFC-Wiesbaden Mädchen- und Frauen-Fußball-Club Wiesbaden e.V.
• Das Europäische Theater e.V.
• Nassauische Blindenfürsorge e.V.

03.07.2020: 30 Projekte im Landkreis Limburg-Weilburg freuen sich über finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt 78.620 Euro

In diesem Jahr ist alles etwas anders, so auch die jüngste Fördermittelübergabe der Naspa Stiftung: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnte die Stiftung die Vereinsvertreter nicht persönlich einladen – eine Feierstunde war wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. „Dabei ist es gerade in schwierigen Zeiten so wichtig, dass Menschen sich in Vereinen engagieren – dass sie sich für andere einsetzen, für Kultur, Sport und Brauchtum. Das ist gelebte Verantwortung“, sagte Michael Köberle, Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg, der den Scheck der Naspa Stiftung symbolisch entgegennahm. „Gerne hätte ich mich persönlich für das große Engagement bedankt, aber das ist dieses Mal leider nicht möglich. Umso mehr freue ich mich, dass die Naspa Stiftung unseren Vereinen auch in diesem Jahr als starker Partner zur Seite steht.“

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 unterstützt die Naspa Stiftung gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Sie hat im Laufe der Zeit mehr als 17 Millionen Euro gespendet und ist längst zur festen Größe bei der Förderung des Ehrenamts in der Region geworden. „Wer sich in Vereinen und Initiativen engagiert, gute Ideen einbringt und diese auch umsetzt, der hat höchste Anerkennung verdient. Und Unterstützung“, betonte Michael Baumann, Mitglied im Vorstand der Naspa. „Deshalb ist es uns wichtig, unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden und die Region zu fördern – gerade jetzt.“

30 Empfänger im Landkreis Limburg-Weilburg dürfen sich über Zuschüsse für ihre ganz konkreten Projekte und Ideen freuen, insgesamt hat die Naspa Stiftung 78.620 Euro an Vereine und Initiativen im Landkreis überwiesen. Und auch in Zukunft wird sie Projekte in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen: „Wir nehmen jederzeit Anträge auf Förderung entgegen – jede gemeinnützige Organisation kann sich alle drei Jahre neu bewerben“, sagte Baummann. „Insgesamt fördern wir jedes Jahr etwa 500 Projekte und freuen uns, dass wir so oft helfen können. Wenn auch Ihr Verein Unterstützung benötigt: Stellen Sie einen Antrag!“

Die Spendenempfänger im Landkreis Limburg-Weilburg:
• SV Bad Camberg 1921 e.V.
• SV 1920 Ellar e.V.
• Verschönerungsverein Lindenholzhausen e.V.
• DLRG Ortsgruppe Elz e.V.
• donum vitae Regionalverband Limburg e.V.
• SV Arfurt e.V.
• Verschönerungsverein Limburg e.V.“
• Turn- und Sportverein Blau-Weiß Laubuseschbach 1900 e.V.
• SV Rot-Weiß Hadamar e.V.
• Ski Club Elz 1949 e.V.
• ensemble vocale lindenholzhausen e.V.
• Kath. Kindertagesstätte St. Servatius Offheim
• Turn- und Sportverein DJK Blau-Weiß Hausen e.V.
• BRH Rettungshundestaffel Hessen-West e.V.
• Ortsbeirat Hünfelden-Neesbach
• KiTa-Förderverein St. Antonius Oberselters
• Kolpingfamilie Elz
• Förderkreis Taunusschule Bad Camberg e.V.
• Gegen unseren Willen e.V., Limburg
• Schützenverein Hubertus e.V.
• FC „Schwarz-Weiß“ Dorndorf 1921 e.V.
• Ortsbeirat Hintermeilingen
• Kirchenchor St. Jakobus Lindenholzhausen
• Gesangverein „Sängerkranz“ Haintchen 1886 e.V.
• VfL Eschhofen 01/20 e.V.
• Förderverein der Pfadfinder Eisenbach e.V.
• Turnverein Münster 1902 e.V.
• TSV Heringen 1895 e.V. – Abt. Fußball
• SV Rot-Weiß 1925 Fussingen e.V.
• Limburger Club für Wassersport 1895/1907 e.V.

In diesem Jahr ist alles etwas anders, so auch die jüngste Fördermittelübergabe der Naspa Stiftung: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnte die Stiftung die Vereinsvertreter nicht persönlich einladen – eine Feierstunde war wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. „Dabei ist es gerade in schwierigen Zeiten so wichtig, dass Menschen sich in Vereinen engagieren – dass sie sich für andere einsetzen, für Kultur, Sport und Brauchtum. Das ist gelebte Verantwortung“, sagte Michael Köberle, Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg, der den Scheck der Naspa Stiftung symbolisch entgegennahm. „Gerne hätte ich mich persönlich für das große Engagement bedankt, aber das ist dieses Mal leider nicht möglich. Umso mehr freue ich mich, dass die Naspa Stiftung unseren Vereinen auch in diesem Jahr als starker Partner zur Seite steht.“

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 unterstützt die Naspa Stiftung gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Sie hat im Laufe der Zeit mehr als 17 Millionen Euro gespendet und ist längst zur festen Größe bei der Förderung des Ehrenamts in der Region geworden. „Wer sich in Vereinen und Initiativen engagiert, gute Ideen einbringt und diese auch umsetzt, der hat höchste Anerkennung verdient. Und Unterstützung“, betonte Michael Baumann, Mitglied im Vorstand der Naspa. „Deshalb ist es uns wichtig, unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden und die Region zu fördern – gerade jetzt.“

30 Empfänger im Landkreis Limburg-Weilburg dürfen sich über Zuschüsse für ihre ganz konkreten Projekte und Ideen freuen, insgesamt hat die Naspa Stiftung 78.620 Euro an Vereine und Initiativen im Landkreis überwiesen. Und auch in Zukunft wird sie Projekte in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen: „Wir nehmen jederzeit Anträge auf Förderung entgegen – jede gemeinnützige Organisation kann sich alle drei Jahre neu bewerben“, sagte Baummann. „Insgesamt fördern wir jedes Jahr etwa 500 Projekte und freuen uns, dass wir so oft helfen können. Wenn auch Ihr Verein Unterstützung benötigt: Stellen Sie einen Antrag!“

Die Spendenempfänger im Landkreis Limburg-Weilburg:
• SV Bad Camberg 1921 e.V.
• SV 1920 Ellar e.V.
• Verschönerungsverein Lindenholzhausen e.V.
• DLRG Ortsgruppe Elz e.V.
• donum vitae Regionalverband Limburg e.V.
• SV Arfurt e.V.
• Verschönerungsverein Limburg e.V.“
• Turn- und Sportverein Blau-Weiß Laubuseschbach 1900 e.V.
• SV Rot-Weiß Hadamar e.V.
• Ski Club Elz 1949 e.V.
• ensemble vocale lindenholzhausen e.V.
• Kath. Kindertagesstätte St. Servatius Offheim
• Turn- und Sportverein DJK Blau-Weiß Hausen e.V.
• BRH Rettungshundestaffel Hessen-West e.V.
• Ortsbeirat Hünfelden-Neesbach
• KiTa-Förderverein St. Antonius Oberselters
• Kolpingfamilie Elz
• Förderkreis Taunusschule Bad Camberg e.V.
• Gegen unseren Willen e.V., Limburg
• Schützenverein Hubertus e.V.
• FC „Schwarz-Weiß“ Dorndorf 1921 e.V.
• Ortsbeirat Hintermeilingen
• Kirchenchor St. Jakobus Lindenholzhausen
• Gesangverein „Sängerkranz“ Haintchen 1886 e.V.
• VfL Eschhofen 01/20 e.V.
• Förderverein der Pfadfinder Eisenbach e.V.
• Turnverein Münster 1902 e.V.
• TSV Heringen 1895 e.V. – Abt. Fußball
• SV Rot-Weiß 1925 Fussingen e.V.
• Limburger Club für Wassersport 1895/1907 e.V.